Gesundheitskurse

Gesundheitskurse

Hier finden sie alle aktuellen Termine meiner Gesundheitskurse, welche von der zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert wurden und somit von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.

Aktuelle Kurse mit Terminen:

Aktuelle Kurse mit Terminen

Veranstaltungsort: Hebammenpraxis Nicola Bader, Marktlerstraße 31a, 84489 Burghausen

Zur Anmeldung:

Sie können sich über das Kontaktformular auf dieser Webseite oder per E-Mail an info@personalcoaching-sb.de anmelden.
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per E-Mail mit weiteren Informationen zum Kursablauf und zur Bezahlung.

Was ist die zentrale Prüfstelle für Prävention?

Die Zentrale Prüfstelle für Prävention wurde von der Kooperationsgemeinschaft der Krankenkassen ins Leben gerufen.
Ihre Aufgabe ist die Prüfung und Zertifizierung von Präventionskursen nach §20 Abs. 1 SGB V.
Das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ zur Zertifizierung von Präventionskursen wird seither ausschließlich von der Zentralen Prüfstelle für Prävention vergeben und ist grundsätzlich von allen beteiligten Krankenkassen akzeptiert.

Was bedeutet §20 SGB V?

Der § 20 SGB V ist ein Gesetz, das den Krankenkassen die Übernahme der damit verbundenen Kosten vorschreibt. Das Ziel des Gesetzes ist die Förderung von gesundheitsorientiertem Handeln auf Seiten der gesetzlich Versicherten. Krankheitsrisiken sollen durch eine Prävention möglichst minimiert werden.

Wie hoch ist die Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkassen?

Je nach Krankenkasse variiert die Höhe der Zuzahlung. Diese liegt in der Regel bei 75% der Kurskosten, beträgt aber maximal 80€.
In seltenen Fällen wird der Kurs komplett von der Krankenkasse übernommen.
Die Voraussetzung für eine Kostenübernahme ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs (mind. 80% Anwesenheit).

Bitte informieren sie sich vorab bei ihrer Krankenkasse!

Die Kurskosten werden im Voraus fällig. Nach einer regelmäßigen Teilnahme am Kurs erhalten sie von mir eine schriftliche Teilnahmebestätigung, welche sie bei ihrer Krankenkasse einreichen.
Diese überweist ihnen den entsprechenden Zuzahlungsbetrag zurück.