Online Kurse

Online Kurse

NEU- NEU- NEU- NEU- NEU

An meinen Online-Kursen können Sie voraussichtlich ab Dezember 2020 per Live- Streaming teilnehmen. Sie können also ganz bequem von zu Hause aus Ihr Training absolvieren.

Was braucht man dafür?

Sie benötigen eine gute Internetverbindung und einen Laptop oder ein Smartphone, damit Sie mich als Ihren Trainer ins heimische Wohnzimmer bringen können.

Nehmen sie am Kurs „Rückengymnastik teil, benötigen Sie eine Gymnastikmatte. Sollten sie anderweitiges Equipment für eine Kurseinheit brauchen, welches jeder Haushalt hergibt, werde ich es Sie rechtzeitig wissen lassen, um sich gut vorbereiten zu können.

Ist „Spinning“ der Kurs Ihrer Wahl, brauchen Sie, wie nachfolgend noch beschrieben wird, ein Bike, Sportbekleidung und im Idealfall eine Pulsuhr zur stetigen Kontrolle Ihrer Herzfrequenz während des Trainings.

Wann finden die Onlinekurse statt?

Termine dafür werden rechtzeitig auf dieser Seite und unter „aktuelle Kurstermine“ bekanntgegeben. Sie können sich aber auch in den Newsletter eintragen und werden automatisch über Neuerungen und Termine informiert.

Wie bekomme ich einen Zugang zum Online- Training?

Die Voraussetzung dafür ist eine Anmeldung per Email. Nutzen Sie dafür gerne das nebenstehende Kontaktformular oder kontaktieren Sie mich unter: info@personalcoaching-sb.de

Sie erhalten jeweils am Tag des Kurses, ca 30 Minuten vor Kursbeginn einen Link mit Passwort, der Sie direkt zum Kurs führt. Sie können den Link direkt über Ihren Browser öffnen.

 

Welche Kurse finden als Online-Kurse statt?

Rückengymnastik 

Rückengymnastik ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Überwiegend finden hier Übungen aus bodyART Anwendung, welche durch Elemente aus Faszientraining und Funktional Training ergänzt werden

Was ist das bodyART Training?

bodyART Training  ist ein intensives, ganzheitliches und funktionelles Bewusstseins- und Körpertraining. Es kombiniert in besonderer Weise das Training von Kraft, Flexibilität, Herz, Kreislauf und Atmung. Es basiert auf den Prinzipien von Yin und Yang und den fünf Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Im bodyART Training werden aktive und passive Bewegungen sowie Elemente der Spannung und Entspannung dynamisch miteinander verknüpft. Jeder Teilnehmer einer bodyART Klasse spürt auf natürliche Weise, wie das Training harmonisch auf seine individuellen Bedürfnisse eingeht. Er erlebt ein ganz neues aufregendes, energetisierendes und herausforderndes Barfußtraining.

 Spinning

Was ist Spinning?

Sie haben sich schon lange nicht mehr sportlich betätigt, wollen nun aber etwas für die Gesundheit tun? Dann ist Spinning das Trainings-Konzept der Wahl.

Durch die Kombination aus individuell einstellbarer Intensität und der Überwachung der Herzfrequenz mit einem Pulsmesser lässt sich extrem gesundheitsbewusst trainieren. Zudem bietet die gleichmäßige Belastung eine der schonendsten Methoden, um im aeroben Bereich Lungenkapazität und Herzfrequenz zu optimieren.

Wer Probleme mit Knien, Rücken oder Hüfte hat, muss in der Regel auf gelenkbelastende Bewegungen verzichten. Auch hier gilt Spinning als Geheimwaffe und ist dem Radeln auf der Straße sogar überlegen.

Beim Spinning handelt es sich um eine interessante Art des Indoor-Cycling, dem Fahrradfahren, das mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Bewegungsabläufen sowohl die Beinmuskeln stärkt, als auch eine große Menge an Körperfett verbrennen kann.

Der ständige Tempowechsel, das Training in der Gruppe, das Strampeln zu rythmischen Beats und nicht zuletzt die Motivation durch den Spinning-Instruktor machen das Workout auf dem Indoor-Bike zu einem höchst spaßigen und abwechslungsreichen Erlebnis.

Spinning ist auch bestens geeignet, um die Kraftausdauer zu trainieren. So kann im anaeroben Bereich gezielt an die eigenen Grenzen gegangen und die Ausdauer der Muskulatur verbessert werden. Neue sportliche Ziele können angestrebt werden.

Was für ein Bike brauchen Sie, um an einem Spinningkurs teilnehmen zu können?

  • Ein Spinning Bike ist das gleiche wie die altbekannten Heimtrainer, die mit einer großen Schwungscheibe versehen wurden. Mit dem Unterschied, dass ein Spinning Bike keinen Freilauf besitzt und frei von Computern ist. Um Ihren Puls unter Kontrolle zu haben, sollt
    en Sie zum Bike auch noch eine Pulsuhr verwenden

 

 

  • Sie können Ihr Mountainbike oder Ihr Rennrad auf einen sogenannten Rollentrainer stellen. So trainieren sie im heimischen Wohnzimmer auf dem selbenBike wie auch im Sommer outdoor. Der Vorteil dabei ist, dass sie den Sattel und die Einstellungen des Bikes bereits kennen und ihr Training wie gewohnt fortsetzen können.

 

 

 

  • Auch ein Heimtrainer kann dafür verwendet werden. Hierbei sollten sie jedoch unbedingt darauf achten, dass das Bike bei der Sattel- und Lenkerhöhe, sowie im Pedalbereich ideal auf Ihre Körpermaße abgestimmt ist. Auch Fahren im Stand sollte möglich sein. Dies ist im Spinning eine häufige Fahrtechnik.

 

 

Für persönliche Fragen stehe ich Ihnen jederzeit per Email zur Verfügung. Schreiben Sie mich gerne an.

 

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie aus gesundheitlichen Gründen an einem meiner Kurse teilnehmen können, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.